Das Band des Friedens - am 1. März mit den Frauen aus Palästina beten

olivenzweig
Bildrechte Amt für Gemeindedienst Bayern

Am Freitag, den 1. März ist Weltgebetstag. Diesmal haben christliche Frauen aus Palästina den Gottesdienst vorbereitet. Niemand konnte damals ahnen, welche Ausmaße die Gewalt im Nahen Osten nimmt.
"Das Band des Friedens" knüpfen wir mit unserem Gebet und unserer Solidarität mit Christinnen und Christen in Palästina und mit allen Menschen, die unter Gewalt und Unterdrückung leiden. Das gemeinsame Gebet ist dringender als je.
Kommen Sie am Freitag, den 1. März um 18 Uhr zum ökumenischen Gebet in die Versöhnungskirche, stärken Sie mit Ihrer Solidarität das Bemühen um Frieden.

Ihre Spende wird in diesem Jahr sehr dringend gebraucht. Herzlichen Dank für Ihre Gabe!

Ich möchte die Projekte des Weltgebetstags unterstützen

Gemeinsam verbessern der Weltgebetstag und seine Partnerorganisationen mit ihrer Projektarbeit die Lebenssituation und die Chancen von Frauen und Mädchen weltweit.

Einen Einblick in die Projektarbeit finden Sie hier.

ökumenische Gottesdienste und Veranstaltungen zum Weltgebetstag 2022

Gott, wir beten, dass Versöhnung Hass besiegt,
Frieden Krieg bezwingt,
Hoffnung Verzweiflung überwindet
und deine Pläne des Friedens in Erfüllung gehen.

    „Lasst uns jetzt gehen und für Frieden und Gerechtigkeit eintreten.
    Dazu segne uns Gott: Gott segne uns und behüte uns.
    Gott lasse ihr Angesicht über uns leuchten und sei uns gnädig.
    Gott erhebe sein Angesicht auf uns und gebe uns Frieden.“
(aus der Gottesdienstordnung zum Weltgebetstag 2024)